RAILAXED

PROJEKTDETAILS

Projekttitel: Blog-Beitrag www.railaxed.at (2015)

Kunde: SalzburgerLand Tourismus/ÖBB

Datum: 2015

Kategorie: Werbetext/Blogeintrag

RAILAXED

#33 Nächste Haltestelle „Golling-Abtenau“

Sieben Jahre gehörte die Bahnstrecke Golling-Abtenau – Salzburg Hauptbahnhof zu meinem Leben: Fünf Schul- und zwei Studienjahre lang war der Zug meine „Fahrkarte“ in die große, weite Welt. Weg von zuhause, raus aus dem Dorf und rein in die Stadt. Heute schmunzle ich darüber. Wer zwanzig Jahre in der Stadt Salzburg lebt, weiß: Sie ist nichts anderes als ein etwas größeres Dorf.
Wie oft habe ich als Teenager überlegt, auf dem Weg nach Hause einfach im Zug sitzen zu bleiben und nicht auszusteigen: Weiter durch den Tunnel in Richtung Innergebirg und nach Süden zu

fahren. Der verlockendste aller Züge war jener mit der Tafel „München – Zagreb“. Die Destination beflügelte meine Fantasie: Ein Zug mit einem über 400 Kilometer weit entferntem Ziel am Balkan. Aber auch ein Zug, der direkt in den damals tobenden Krieg führte. Inzwischen kenne ich auch Zagreb: Sitzen bleiben lohnt sich. Heute ist die Strecke von Salzburg nach Golling-Abtenau scheinbar geschrumpft: Man fährt nun auch mit der S-Bahn dorthin. Alle halbe Stunde. Davon haben wir früher geträumt: Wobei zumindest ich jede Minute benötigte, um die noch fehlenden Matheaufgaben abzuschreiben. An der verwackelten Schrift hat man später erkannt, dass sie nicht am Schreibtisch verfasst worden sind.

Weiterlesen…

Nach Hause zu kommen, ist und bleibt das Vergnügen. Ein “Happy End“, das sich niemals abnutzt.

Das könnte Sie auch interessieren: